Radiale 2020

Kunst im Kreis

Orte und Künstler

 

Ladenburg, Kreisarchiv

Natascha Brändli/Susanne Egle/Elisabeth Kamps/Susanne Neiss

 

Natascha Brändli wird von der Fläche in den Raum drängen und wird im Hauptraum des Kreisarchivs mit den Fotografien von Susanne Neiss und den Installationen aus unterschiedlichen Materialien von Elisabeth Kamps in einen Dialog treten. Susanne Egle wird ihre „Sammlungen“ in Vitrinen präsentieren.

Kuratorin: Julia Philippi

Eröffnung: So 26.4. / 11 Uhr

Öffnungszeiten: Do 16–19 Uhr, So 14–18 Uhr

Eintritt frei

 

Walldorf, Alte Apotheke

Elsa Becke/Gisela Desuki/Doris Erbacher

Walldorf, Ehemalige Synagoge

Fritzi Haußman

 

Elsa Becke experimentiert mit den Möglichkeiten digitaler Fotografie und zeigt geheimnisvolle Abstraktion in schwarz-weiß. In langsamen filmischen Sequenzen verfremdet Gisela Desuki in ihrer Videoinstallation Porträts weiblicher Personen. Mit äußerst reduzierten bildnerischen Mitteln entwickelt Doris Erbacher filigrane, in Aquarellfarben gezeichnete Konstellationen aus Linien und Punkten.

 

Die erste Ausstellung in den neu renovierten Räumen der ehemaligen Synagoge bestreitet die Künstlerin Fritzi Hausmann. In ihrer raumgreifenden Installation kommen verschiedene Medien und Materialien zum Einsatz. Die Künstlerin setzt sich mit ihrer eigens für diese Örtlichkeit konzipierten Arbeit mit dem Raum, seiner Umgebung sowie seiner historischen Bedeutung auseinander.

Kuratorin: Barbara Auer

Eröffnung: So 26.4. / 16 Uhr

Öffnungszeiten: Do 16–19 Uhr, So 14–18 Uhr

Eintritt frei

 

Dilsberg, Kommandantenhaus

Carmen Berdux/Anja Schreurs/Cholud Kassem

Räume - Die Ausstellung führt den Betrachter durch die Stille der verlassenen Architekturen in den Fotoarbeiten der Carmen Berdux, das heiter ironische und durchaus kritisch implizierte Ensemble von Skulpturen aus Plastikmüll der Anja Schreurs und den kontemplativen Raum von Cholud Kassem mit Bildern und Fotoprojektionen voller persönlicher Bezüge.

Kurator: Dr. Hans-Jürgen Buderer

Eröffnung: So 10.5. / 11 Uhr

Öffnungszeiten: Do 16–19 Uhr, So 14–18 Uhr

Eintritt frei

 

Sinsheim, Stiftskirche Sunnisheim

Marie Götze/Fritz Stier

In der ehemaligen Stiftskirche Sunnisheim, heute Kulturzentren des Kreises, bietet es sich an, Licht- und Video-Arbeiten zu zeigen, die Veranstaltungen, die in diesem Gebäude stattfinden, nicht tangieren. Chance und Herausforderung für einen kreativen Dialog mit der Architektur des Raumes ergeben sich aus dessen Qualität und formalen Eigenheiten.Man darf gespannt sein, wie die sehr unterschiedlichen Werke von Marie Götze und Fritz Stier mit diesem Raum korrespondieren.

Kurator: Prof. Hans Gercke

Eröffnung:So 10.5. / 16 Uhr

Öffnungszeiten:Do 16–19 Uhr, So 14–18 Uhr

Eintritt frei