Mit Vorträgen und Ausstellungen engagiert sich das Kreisarchiv in der historischen Bildungsarbeit und fördert die Erforschung der Kreis- und Heimatgeschichte.

 

 

Vortragsreihe Kreisarchiv Rhein-Neckar-Kreis in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Ladenburg-Ilvesheim und dem Heimatbund Ladenburg e. V. im Frühjahr:

 

Donnerstag, 17. Januar 2019, 19:30 Uhr

Domhof Ladenburg, Hauptstraße 7

Dr. Dirk Hecht (Schriesheim/Edingen-Neckarhausen)

Alfred Graf von Oberndorff (1870−1963): Diplomat, „Novemberverbrecher“ und Versöhner. Ein Edinger schreibt Weltgeschichte.

 

Donnerstag, 14. Februar 2019, 19:30 Uhr

Domhof Ladenburg, Hauptstraße 7

Prof. Dr. Sylvia Schraut (München/Mannheim)

Frauen ins Parlament, Frauen an die Macht. Erste Erfahrungen mit dem Frauenstimmrecht 1919 aus badischer Perspektive.

 

Donnerstag, 14. März 2019, 19:30 Uhr

Domhof Ladenburg, Hauptstraße 7

Prof. Dr. Frank Engehausen (Heidelberg)

Zwischen Verfassung und Revolution: Baden 1818−1848

 

 

 

Ausstellung

Emil Stumpp (1886−1941): Köpfe der Weimarer Zeit

Vernissage: 22. Januar 2019, 19 Uhr

Kreisarchiv, Trajanstraße 66, 68526 Ladenburg

Eine Ausstellung des Rhein-Neckar-Kreises in, Zusammenarbeit mit dem Rhein-Pfalz-Kreis

 

Der in Neckarzimmern geborene und in Worms aufgewachsene Künstler Emil Stumpp zählt zu den bedeutendsten Porträtisten der 1920er und frühen 1930er Jahre. Sein Werk umfasst rund 20.000 Porträts prominenter Zeitgenossen (Schauspieler, Künstler, Sportler und Politiker), die seine Arbeit zudem signierten. Die Zeichnungen wurden in allen wichtigen deutschen und europäischen Zeitungen sowie Illustrierten veröffentlicht. Wegen eines missliebigen Hitler-Porträts von 1933 wurde er mit Berufsverbot belegt und 1940 unter fadenscheinigen Gründen verhaftet. Er starb am 5. April 1941 in der Haftanstalt Stuhm. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl aus seinem eindrucksvollen Oeuvre.

 

Ausstellungsdauer:

23. Januar − 1. März 2019

Mo−Do 9−16 Uhr, Fr 9−12 Uhr

Eintritt frei