Am 1. Februar 2020 trat die Kinderbuchautorin und Illustratorin Judith Rossell aus Melbourne/Australien als zweite gemeinsame Literatur-Stipendiatin von Kulturstiftung Rhein-Neckar-Kreis e.V. und UNESCO City of Literature Heidelberg ihr Stipendium im Kommandantenhaus Dilsberg an, doch aufgrund der aktuellen Sicherheitsvorkehrungen bzgl. COVID19 war sie leider gezwungen, die Künstlerresidenz Dilsberg Mitte März vorzeitig abzubrechen und nach Australien zurückkehren.

Dies bedauerte Judith Rossell zutiefst, befand sie sich gerade mitten in einer sehr kreativen und produktiven Zeit des Schreibens und Zeichnens. In kurzer Zeit hatte sie sich verbunden gefühlt, mit den Menschen und der Umgebung, in der sie für drei Monate ein Zuhause finden sollte.

Verantwortliche der Kulturstiftung Rhein-Neckar-Kreis und der UNESCO City of Literature Heidelberg haben Judith Rossell eingeladen, im Frühjahr 2020 wiederzukommen, um ihr Stipendium im Kommandantenhaus Dilsberg vollenden zu können.

Im Rahmen einer Kooperation mit der UNESCO City of Literature Heidelberg gab es bereits im Frühjahr 2018 eine Dilsberg-Residenz, bei der erstmals eine Autorin aus einer der derzeit weltweit 39 UNESCO Cities das Literaturstipendium erhielt. Zwei Abschlussveranstaltungen, in Heidelberg und im Kulturzentrum Kommandantenhaus Dilsberg, rundeten den Auftakt der neuen Zusammenarbeit ab. Als erste Literatur-Stipendiatin hatte sich das Kuratorium der Kulturstiftung gemeinsam mit der UNESCO City of Literature Heidelberg für Pippa Goldschmidt aus Edinburgh, Schottland, entschieden.

Weitere Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Tagespresse und der Website www.cityofliterature.de.