Im Rahmen einer Kooperation mit der UNESCO City of Literature Heidelberg gab es im Frühjahr 2018 eine Dilsberg-Residenz, bei der erstmals eine Autorin aus einer der derzeit weltweit 39 UNESCO Cities das Literaturstipendium erhielt. Zwei Abschluss-veranstaltungen, in Heidelberg und im Kulturzentrum Kommandantenhaus Dilsberg, rundeten den Auftakt der neuen Zusammenarbeit ab. Als erste Literatur-Stipendiatin hatte sich das Kuratorium der Kulturstiftung gemeinsam mit der UNESCO City of Li-terature Heidelberg für Pippa Goldschmidt aus Edinburgh, Schottland, entschieden.

Nach einer intensiven Zeit und Folge“erscheinungen“  - zuletzt bei einem Abend mit Pippa Goldschmidt im Rahmen des Heidelberger Literaturfestivals im Spiegelzelt auf dem Uniplatz – steht das Team der UNESCO City of Literature Heidelberg und der Kulturstiftung Rhein-Neckar-Kreis e. V. gemeinsam am Start für die nächste Runde:

Judith Rossell aus Melbourne/Australien wird vom 1. Februar bis 30. April 2020 im Kommandantenhaus Dilsberg wohnen und arbeiten. Neben ihrer Arbeit in der Schreibstube hoch oben auf dem Dilsberg steht die Vernetzung zu Literaturakteuren in der Region sowie verschiedene Veranstaltungen mit der Kinder- und Jugendbuchautorin auf dem Programm. Die Termine für die Abschlussveranstaltungen in Heidelberg (Museum Haus Cajeth, 17.04.2020) und auf dem Dilsberg (Kommandantenhaus, 24.04.2020) stehen bereits fest. Außerdem wird es eine Lesung im Rahmen der Kleinen Buchmesse im Neckartal, in Neckarsteinach, geben und auch die Kommunen aus der Metropolregion sind eingeladen, Ende April 2020 Gastgeber für eine Lesung zu sein.

Weitere Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Tagespresse und der Website www.cityofliterature.de.