Im Rahmen einer Kooperation mit der UNESCO City of Literature Heidelberg gab es im Frühjahr 2018 eine Dilsberg-Residenz, bei der erstmals eine Autorin aus einer der derzeit weltweit 28 UNESCO Cities das Literaturstipendium erhielt. Zwei Abschluss-veranstaltungen, in Heidelberg und im Kulturzentrum Kommandantenhaus Dilsberg, rundeten den Auftakt der neuen Zusammenarbeit ab. Als erste Literatur-Stipendiatin hatte sich das Kuratorium der Kulturstiftung gemeinsam mit der UNESCO City of Li-terature Heidelberg für Pippa Goldschmidt aus Edinburgh, Schottland, entschieden.

Nach einer intensiven Zeit und Folge“erscheinungen“  - zuletzt bei einem Abend mit Pippa Goldschmidt im Rahmen des Heidelberger Literaturfestivals im Spiegelzelt auf dem Uniplatz – steht das Team der UNESCO City of Literature Heidelberg und der Kulturstiftung Rhein-Neckar-Kreis e. V. gemeinsam am Start für die nächste Runde.

Im Juli 2019 erfolgt die nächste weltweite Ausschreibung in den UNESCO Literatur-Städten. Mitte Oktober 2019 steht die oder der nächste Literatur-Stipendiat fest. Auch Kommunen aus der Metropolregion sind eingeladen, Ende April 2020, Gastge-ber für eine Lesung zu sein. Auf dem Programm stehen bereits Lesungen in Heidel-berg, Dilsberg und bei der Kleinen Buchmesse im Neckartal in Neckarsteinach.